Ich stelle mir vor, wie ich an einem Fluss sitze. Die Sonne ist überwiegend bedeckt von weißen, wolligen Wolken, die ganz schnell umherreisen, denn es weht eine sanfte Brise. Sie veranlasst, dass kurze Strähnen meine Nase kitzeln und weitere Sinne anregen. Es riecht nach ein paar kommenden Wolkentränen und auch das Gras auf dem ich sitze, wiegt sich hin und her. Das Gras ist saftigen Grün, das Wasser des Flusses ist spritzig kalt. Meine nackten Füße baumeln im Strom und spüren kleine Steinchen am Grund des Flusses. Sie sind bunt mit Farbe betupft und rollen ab und an mit dem Strom. Mit meinem Zeh grabe ich eine kleine Kuhle, doch das stört die Steinchen und den Fluss nicht.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses kann ich weiße Punkte sehen und ich zähle in Gedanken „Er liebt mich, er liebt mich nicht“. Ich bin umzingelt vom Wasser und von meterhohen Birken. Im Wasser spiegeln sich die Bäume und ich kann darin erkennen, wie schön weiß gefärbt die Rinde der Bäume ist und wie ihr Haupt sich auch dem Wind hingibt.

Mein schwarzes Oberteil wird mit gelben Puderzucker bestäubt, meine Arme färben sich dunkler. Ich stelle mir vor, dass ich da ganz friedlich und zufrieden sitze und sich meine Gedanken nur mit dem achtsamen Erkunden meiner Umgebung auseinandersetzen.

Scan 6

1 Kommentar

  1. Hallo Anny,

    der Text hat inhaltlich und formell eine hohe suggestive Kraft. Ich könnte ihn mir gut als Fantasiereise auf einer Entspannungs-CD vorstellen 😊. Kleinigkeit: Die Formulierung „Ich bin umzingelt vom Waser“ wirkt auf mich bedrohend. Ich schlage als Alternative ,umringt‘ oder ‚umgürtet‘ vor. Ansonsten sehr schön.

    Liebe Grüße
    Sebastian

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s