Über die Gesellschaft

Wir haben uns gefürchtet, vor den Augen der Gesellschaft. 

Wir haben uns verzettelt, nun haben wir die Zettelwirtschaft. 

Aber Bäume wachsen nach, das ist kein Spaß und immerhin etwas. 

Wir haben die Gleichheit gefordert, aber das Bedruckte vergessen. 

Wir streben nach Individualität, aber das Geld will uns messen. 

Aber Bäume wachsen nach, das ist kein Spaß und immerhin etwas. 

Wir lehren die Lehre, Werte und Normen. 

Wir sind theoretisch und haben die Kunst des Handelns verloren. 

Aber Kinder, ihr lernt auch fleißig, werdet ehrgeizig und nicht waghalsig. 

Wir können das Glück greifen und nehmen es auf uns auf. 

Wir demonstrieren dagegen und verlassen uns darauf. 

Aber Kinder, ihr lernt auch fleißig, werdet ehrgeizig und nicht waghalsig. 

Wir wollen nichts mehr von Me, Myself and I hören. 

Wir lassen uns nicht mehr von objektiver, tragischer Kultur betören. 

Aber dein Verzicht ist nicht schuldig, wenn das Eis bricht und sticht. 

Wir balancieren Probleme mit Lösungen der Strafen aus. 

Wir verbrauchen und kaufen und halten die Luft nicht mehr aus. 

Aber dein Verzicht ist nicht schuldig, wenn das Eis bricht und sticht. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s