Rückblick 2018

Wann war ich in diesem Jahr glücklich? 

– tanzender Nebelluft

– beim Zusehen des Flusses

– Poetry Slam Auftritte + Feedback

– Gabe von Freunden, Mitarbeit und Unterstützung

Auf welchen Orten auf dieser Erde fand ich Platz? 

 Interrail Reise: Straßburg, Avignon, Maro

– Lieblingscafé mit meiner besten Freundin, Kaffee und Kuchen

– Campus; zwischen Kaffee und Skript

Welche Menschen habe ich zum lachen gebracht und wer gab mir ein gutes Gefühl? 

– Lachen: sorry, I’m not funny

– gutes Gefühl: Freunde, meine Therapeutin, Kommilitonen, Großeltern, Fuchs

An was möchte ich festhalten, was gefällt mir? 

– Schreiben, Streben, Studieren

Und was möchte ich vielleicht auf einer Feder sachte wegpusten und lieb verlassen? 

– mannipulative Menschen, die ich festhielt, aber jetzt loslassen muss/ möchte

– kramphaftes Festhalten an Menschen/Dinge, die ich eh nicht ändern kann oder von denen ich permanent enttäuscht werde

– Verdrängung aller Bedürfnisse

– ein Stück Freiheit —> erst Ziele erreichen, Leistungen und danach wieder Freiheit annehmen

Welches neue Wissen hat sich in mir verankert und gefestigt?

– jeder hat Glaubenssätze, die aber durchaus widersprülich sein können und somit nicht wahrhaftig —> negative Glaubenssätze

– ich darf Bedürfnisse äußern und Gefühle zeigen

– es ist okay, wenn man okay ist und es ist okay, wenn man nicht okay ist

– communication is the key

– es ist nicht arrogant oder egoistisch sich selbst als oberste Priorität zu setzen, was zugegebenermaßen schwer ist

– auch das Schöne benötigt Zeit und Arbeit

Haben sich neue Ziele angesammelt und welche habe ich bereits erreicht?

– erreicht: fertiges Manuskript, Poetry Slam Erfolge, neues Studium, Online- Shop, Jobben, neue Menschen kennengelernt

– neue: fertiges Buch, erfolgreiche Prüfungen im Studium, neues Land bereisen, welches ich noch nicht gesehen habe, Verknüpfung von Emapthie und auf sich selbst achten


Wer bin ich, wo stehe ich und wo möchte ich hin?

-hin möchten: auf den Boden, nicht drunter und nicht drüber, sondern einfach mal auf den Boden der Tatsachen

– Ich bin die Hunde- Lady, die Dread- Queen, das Hollaback Girl, der Quatschkopf, die Schreiberin, ein kafeetrinkendes Bubu, … aber eigentlich gleichzeitig nichts von dem

– wo stehe ich: zwischen Methoden, Wörtern und unzugeordneten Gefühlen

„You, are the baby with pink
Growing up turning into red
You, are the blue teenager
The purple adult, and the shining lady
You, are the strength, who’s facing strength
You, are a source of tender
Full of emotions which would make a thunder 
Around you, everything starts to wonder 
You poems writer 

You love fighter 
Asked me a question..
Answered it in a poem
That’s your passion 
That’s how you form 
I ask myself who you are 
Sometimes who i am 
You left what you had of you, in me 
So did I as a fee 
You’re a whole way
A different one 
In you we don’t walk 

Neither do we run 
Crawling would the move be 
Or in your sky shall we fly 
Your thoughts are clouds 
Filled with wealthy rain 
You’re who suffers and suffers 
But never shows a pain 
Your mind, is pretty scary 
But you know, where it flows 
In your river of emotions
There it all goes 
As you smile, our sun smiles with you 

You laugh, heaven’s created through
You, Anne, indeed, what we can’t really see 
You feel you r self inside, 
Show us and we shall agree 
It’s never what you think deep in 
It’s how it comes out 
Just like the deepest earth 
Full of heat and the wild“ 

-K.

2 Antworten auf „Rückblick 2018

  1. Ich sehe, dass du nur in einem Jahr richtig große Schritte gemacht hast und freue mich wirklich darüber, dass du so viel geschafft hast. Besonders hat mir Poetry Slam sehr gut gefallen, da ich auch das Video schon mal gesehen habe. Ich wünsche dir viel Glück mit deinen Träumen für das neue Jahr. 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s