Lavendelnahrung #2

Vor fast genau 6 Jahren kam ich in die Psychiatrie mit der Diagnose: Essstörung. Bis heute begegne ich Menschen, die sich fragen, warum man magersüchtig wird und wie sich das anfühlt. Zudem begegne ich Menschen, die fest daran glauben, dass es sich dabei um eine Mode oder einen Trend handelt. Aber dem ist nicht so. Magersucht ist eine Essstörung. Magersucht ist eine Krankheit. Das macht keinen Spaß und der Tod ist die Konsequenz. Um einige Fragen zu beantworten, schrieb ich einen Poetry Slam Text. Ich bedanke mich und möchte betonen, dass ich selbst zwar betroffen, aber keine Therapeutin o.ä. bin. Für alle Leser und Zuhörer, die sich angesprochen fühlen, gilt daher der Rat sich prof. Hilfe zu suchen.

Danke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s