ein Strahlen

Irgendwo da oben kreisen und entfalten sie sich 

und wir stehen hier unten und vertrauen der Sicht,

nur von hier aus so kleine süße Strahlen,

die wir als Hilfe für Romantik bezahlen.

Das Kreisen dort kreist hier weiter

in unseren Köpfen als stiller Begleiter.

Doch, wenn wir es nicht verstehen 

weiter auf sinnlosen Wegen gehen,

dann vertrübt die Romantik dieser Großartigkeit

und wir verlieren uns in unserer Einsamkeit.

Das muss aber nicht sein.

Dann, stattdessen wurde mir klar,

indem ich in etwas Braunes sah,

dass es unsere Einzigartigkeit ist,

die so betörend unsere Suche vergisst

und wir uns auf dafür schätzen sollten,

um so zu leben, wie wir es immer wollten.

Das Denken ist unsere gemeinsame Stärke.

Tun wir es zu viel, wir es zur Härte,

die unseren Rhythmus stoppt und bremst,

sogar das natürlichste unserer Art hemmt.

Ein Blick nach oben zum Kreisen der Lichter

bringt uns wieder strahlende Gesichter

und jedes Leid kann im Schwarz verschwimmen,

die Glöckchen sind heiter am Bimmeln

und wenn du ein Funken Hoffnung in dir hütest,

sag mir, ob du die Begleiter halten würdest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s