Über

Ich glaube ich soll hier etwas ‚über mich‘ schreiben. Das mit der Selbsteinschätzung fällt mir aber nicht ganz leicht, also erwartet nicht zu viel.

Ich bin Anne und mir wurde einst der Name Pollenleben gegeben, damals war das zum schreien witzig, weil ich eine Pollenallergie habe. Heute verbinde ich mit diesem Wort und Titel vielmehr die Hoffnung und das Streben.
Ich bin ein durch und durch melancholischer, emotionaler und introvertierter Mensch. Doch auch ich habe meine 5min- Phasen- dann werde ich offen, gesellig, risikobereit und fröhlich.

Als Studentin, Dreadhead und Slam Poet sahne ich so manch‘ Titel ab, aber mein Name bleibt Anne. Einfach nur Anne.

Mich schrecken Smalltalks ab, ich liebe Hunde und meine Nikotin- und Koffeinsucht sollte ich mal überdenken.

In meiner eigenen Wohnung lebe ich meine Bubble aus, doch eigentlich fliege ich mit ihr durch die Gassen und über die Felder- bitte achte auf spitze Gegenstände wie Rassismus, Hass und Vorurteile. Das sind Dinge, welche die Bubble und ich nicht mögen.

Ich schreibe gern, seit dem ich eine Pferde Geschichte vor meinen Klassenkameraden in der 4. Klasse vorgelesen habe. Ich schreibe meist sehr persönlich und mag es mit Metaphern und Reimen zu spielen- jedoch bringt mich mein Selbstwertgefühl zum Zweifeln. Dann passiert es, dass ich lange Zeit nichts schreibe, weil ich Angst habe nicht gut genug zu sein. Fuck it. Auch wenn meine Rechtschreibung und Grammatik nicht top sind, hält es mich nicht davon ab meine Gedankengänge außerhalb meines Kopfes zu bringen.

Ich genieße frische Luft, inspirierende Begegnungen, analoge Kameras, Pflanzen und Ordnung.

Seit einer Weile habe ich das Reisen auf eine neue Art und Weise für mich entdeckt. Egal, ob Roadtrip, Fernbus oder Trampen- ich will überall hin, alles sehen und mit all meinen Sinnen erleben.

DSC_0197.JPG

Hallo,

ich bin Anne. Und wer bist du?

Kontaktiere mich: AnneAlexandraBehner@gmx.de